· 

DIY - Mach dir dein ganz persönliches Parfum

Frühlingsdüfte selbst gemacht


 

Naturparfums selber machen ist nicht nur lustig, du weißt auch was drinnen ist, kannst auf deine eigenen Bedürfnisse eingehen und so dir deinen eigenen Duft kreieren.

 

Zu den Ausgangsstoffen zählen 80%iger Alkohol und Jojobaöl.

 

Das Jojobaöl hat den Vorteil, dass es auf der Haut einen wundervollen Duft zaubert, aber möglicherweise auch einen Fettfilm auf der Kleidung hinterlässt. Wir sind die herkömmliche Form eines Parfums mit Alkohol als Grundbasis gewöhnt. Du kannst beides probieren.

 

 

Du sollst nicht mehr als 30 Tropfen ätherisches Öl in 10ml Alkohol oder Jojobaöl geben.

 

 

Ich persönlich bevorzuge Jojobaöl. Die pflegende Wirkung des Öles in Zusammenhang mit ätherischen Ölen ergibt für mich ein sehr angenehmes Pflege-/ Parfumöl. Dezent an Handgelenksinnenseiten, am Hals oder auch am Dekolleté aufgetragen ist es so für mich die perfekte Anwendungsform.

 

Um dein Parfum zu vollenden solltest du die Mischung für ca. 1 Woche ruhen lassen damit sich die Duftstoffe besser verbinden können und sich dadurch vollkommen entfalten können.


Wer hat nicht den Film „Das Parfum“ gesehen? Bei der Herstellung von Parfums ist immer wieder von Duftnoten die Rede. Ich muss zugeben, dass ich diese Duftnoten bis jetzt noch nicht beachtet habe… Aber meine Parfums haben  trotzdem immer herrlich geduftet. =)

 

Zur kurzen Erklärung: Der Duft eines Parfums setzt sich aus der Basisnote (Fundament- ist immer, wenn auch im Hintergrund, vorhanden), die Kopfnote (wird zuerst gerochen) und die Herznote (wird erst nach einiger Zeit riechbar). Wenn du mehr darüber wissen möchtest schau dir einfach den Film an. Ist gleichzeitig auch ein bisschen Zeit für dich. =)

 

 

Für die Herstellung benötigst du:

 

·         80%iger Alkohol oder Jojobaöl

 

·         unten angegebene ätherische Öle

 

·         leere Flakons oder Fläschchen

 

·         Pipette

 

Gute-Laune-Duft

  • 10ml Alkohol/ Jojobaöl
  • 10 Tropfen Orange
  • 5 Tropfen Grapefruit
  • 5 Tropfen Zitrone

 

Dies ist mein absoluter Lieblingsduft. Zu jeder Jahreszeit einfach perfekt. Je nach Stimmung variiere ich die Menge von den unterschiedlichen Ölen und so ergibt dies auch immer wieder eine neue Duftmischung.

 

 

Blumiger-Duft

  •   10ml Alkohol/ Jojobaöl
  • 15 Tropfen Lavendel
  • 10 Tropfen Ylang Ylang
  • 5 tropfen Patchouli

 

 Das ist der perfekte Duft um den Frühling zu begrüßen. Blumig leicht umgibt dich dieser Duft.

 

 

Entspannter-Duft

  • 10ml Alkohol/ Jojobaöl
  • 15 Tropfen Ylang Ylang
  • 10 Tropfen Bergamotte
  • 5 Tropfen Melisse

 

 Ein gutes Parfum um nach einem anstrengenden Tag den Abend angenehm und entspannt ausklingen zu lassen.

Allgemein kann dir auch Lavendelöl zur Entspannung helfen. Wie ich Lavendelöl nach einem stressigen Tag anwende kannst du in diesem Beitrag über "Aromaöle im Alltag" nachlesen.

 

 

Männlicher-Duft

  • 10ml Alkohol/ Jojobaöl
  • 10 Tropfen Bergamotte
  • 10 Tropfen Sandelholz
  • 10 Tropfen Zitronengras

Falls du deinen Mann, Sohn oder Vater (zum Vatertag zum Beispiel) überraschen willst oder einfach mal was Neues ausprobieren willst; ist dieses Parfum einfach perfekt. =)


Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Du kannst die Tropfenangabe ganz nach deinem Belieben variieren und so dein Parfum deiner derzeitigen Stimmung anpassen.

 

Was ist dein Lieblingsduft?

Welche Mischung hat dein Herz erobert?

Hast du schon eigene Duftmischungen kreiert?

 

Ich bin schon auf deine eigenen Erfahrungen gespannt. Schreibe mir unten in den Kommentaren oder per Mail deine Nachricht.

Ich freue mich darauf! =)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0