· 

Pflanzenportrait: Lavendel

Lavendel, echter Lavendel (fein)- lavendel angustifolia/ officinalis/ vera


Allgemeines

Pflanzenteil: blühende Rispe

Herstellungsverfahren: Wasserdampfdestillation

Eigenschaften:

Körperliche Wirkungen

  • antiseptisch, antiviral und
  • antimykotisch
  • antibakteriell und entzündungshemmend
  • sehr hautverträglich und
  • hautpflegend
  • juckreizlindernd
  • wundheilend
  • narbenglättend
  • schmerzlindernd
  • blutdrucksenkend
  • fiebersenkend
  • krampflösend
  • reizlindernd
  • herzstärkend

Psychische Wirkungen

  • stimmungsaufhellend
  • harmonisierend
  • beruhigend
  • schlaffördernd
  • ausgleichend

Vorsichtsmaßnahmen: In physiologischer Dosierung sind keine Nebenwirkungen bekannt.

Bei zu hohen Dosen kann es zu einer paradoxen Reaktion kommen (z.B.: Schlafstörungen, Unruhezustände).

Zusammenfassung zur Geschichte

Der Name Lavendel leitet sich vom lateinischen Wort "lavare"- waschen- ab und war schon vor tausenden von Jahren eine sehr begehrte Pflanze. Im alten Ägypten wurde zum Einbalsamieren von Toten diese Pflanze verwendet und war auch allgemein wegen ihrem Duft eine beliebte Zutat für Salben und Parfums.

Die heilende und krampflösende Wirkung wurde von den antiken Griechen schon geschätzt. Diese verwendeten die Kräuter gegen Menstruationsbeschwerden und bei Insektenstichen.

Lavendel war und ist teilweise auch heute noch ein beliebtes Räucherwerk wenn es um Okkultismus und verschiedene Rituale geht. Vor allem um das Böse fernzuhalten.

Und schon von Beginn an war die heilende sowie pflegende Wirkung auf die menschliche Haut bekannt. 

 

Kurz gesagt wussten unsere Vorfahren schon um die breitgefächerte Wirkung des Allround- Öles bescheid. 


Anwendung

Wie kannst du das Lavendelöl verwenden?

  • Einatmung
  • Einreibung

Über Raumbeduftung kannst du das ätherische Öl aufnehmen. 3-4 Tropfen in die Duftlampe oder den Aromavernebler geben und genießen. Ab und zu hat man das Bedürfnis den Duft etwas intensiver aufzunehmen. Hierzu gib 1-2 Tropfen in deine Handflächen, reibe deine Handflächen aneinander und rieche im Anschluss an deinen Händen. Hier darfst du nicht vergessen, dass dich der Duft für einige Zeit umgibt. Also wähle einen guten Zeitpunkt für dieses Ritual.

Eine einfache Anwendung mit großer Wirkung ist vor dem Schlafengehen ein paar Tropfen auf den Kopfpolster verteilen. Der Lavendelduft umgibt dich beim Einschlafen und du kannst dich voll entspannen.

 

Wenn du selbst zu Hause Lavendel anpflanzt, kannst du diesen natürlich weiterverwenden.  Die frischen oder getrockneten Teile der Pflanze kannst du dann zum Beispiel als nette Tischdeko verwenden. Oder, wenn du eine kleine Nähbiene bist, kannst du ein schönes Lavendelsäckchen mit getrockneten Blüten als Inhalt nähen. Als Geschenk oder auch neben dem Kopfpolster ist das eine nette Idee. =)

 

Bei Stress ist es hilfreich 1-2 Tropfen des Öles auf beiden Handgelenken zu verteilen. Der Vorteil dabei ist, dass du immer wieder recht unauffällig daran riechen kannst. =) 

Auch bei Nackenverspannungen kannst du das Öl auf den Nacken einreiben. Hier empfehle ich dir das Lavendelöl mit einem Trägeröl (ich bevorzuge Johanniskraut- oder Jojobaöl) zu verdünnen. 

 

Bei Hautveränderungen sowie Wunden hilft das Lavendelöl sehr gut. Vor allem bei einem Sonnenbrand wirkt es schmerzlindernd, kühlend und kann seine heilende Wirkung entfalten. Und weil ich gerade über den Sommer schreibe... Zu dieser Jahreszeit bleibt keiner von diversen Insektenstichen verschont.

Reibe 1-2 Tropfen Lavendelöl auf die juckende/ brennende Stelle und innerhalb von wenigen Minuten sind die Beschwerden besser. Dies ist auch ein Grund, warum das Lavendelöl immer mit dabei ist. =)

 

Die Schmerzlindernde Wirkung des Lavendelöles kann dir akut auch bei Schmerzen jeglicher Art vorübergehend Linderung verschaffen. 


Das ätherische Lavendelöl ist sehr vielseitig und hat daher einen fixen Platz in meinem Haushalt.

Es zeichnet sich durch seinen erfrischenden und gleichzeitig beruhigenden Duft aus.

 

 

Das Wirkungsspektrum ist riesig

und

bietet daher in

jeder Lebenslage

eine

duftende Unterstützung.

 

 

Ich kann mir das Lavendelöl nicht mehr aus meinem Leben wegdenken.  Wenn du mehr darüber erfahren willst, kannst du hier nachlesen.

Ich wünsche dir viel Spaß bei der Umsetzung und bin offen für

deine Ideen und Anregungen! 

Wenn dir meine Seite gefällt kannst du auch gerne bei mir auf 

Instagram und Facebook vorbeischauen!

 

hier geht´s auf Facebook weiter: facebook

hier geht´s auf Instagram weiter: instagram

 

Ich freue mich auf dich! =)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0